Biographie

 
 

Geboren am 05. 04. 1965 in Wien
Matura 1983 in Mödling, Schauspielunterricht bei Herwig Seeböck.

Gründer, Autor und Akteur des Theater-Kabaretts „Die Hektiker“
Mit den „Hektikern“ 15 Programme, 5 Videos, einmal Platin, zweimal Gold und Platz 1 der Hitparade für über 130 000 verkaufte Tonträger.


Kabarett Programme

 mit Thomas Maurer:

  • „Zwei echte Österreicher“, mit dem sie 2001 den „Deutschen Kleinkunstpreises“ gewinnen, „nach übereinstimmender Meinung von Publikum, Kritik und Künstlerkollegen, die Kabarett-Sensation des Jahres“.
  • „Anleitung zur politischen Unmündigkeit“ (2003) sowie die szenische Lesung „Schall und Rausch“.

mit Robert Palfrader und Thomas Maurer:

  • „Wir Staatskünstler“ (2011) mit Robert Palfrader und Thomas Maurer.
  •  mit Robert Palfrader 
  • „Männer fürs Grobe“ (2008) 
  • „Flügel“  (2016)

mit Alfred Dorfer

  • „Ballverlust“ (2015)

Soloprogramme

  • „Bilanz mit Frisur“ (2015) 
  • „Folgen Se mir Auffällig“ (2018)

TV Autor / Moderator / Darsteller

  • ARD „Subito“, ORF „Die kranken Schwestern“ (1996 bester deutschsprachiger Beitrag bei der „Goldenen Rose von Montreux“ ,1997 „Romy“,1998 „New York Television Festival-Award“)

  • 2004 mit Alfred Dorfer ORF  „Dorfers Donnerstalk“ (2004 Romy)

  • 2005 – 2008 ORF „Die 4 Da“ (gemeinsam mit Thomas Maurer, Erwin Steinhauer und Rupert Henning, Romy 2008)

  • 2011 - 2017 ORF  „Wir Staatskünstler“ (gemeinsam mit Thomas Maurer und Robert Palfrader)


Autor

  • Theaterstück „Unschuldsvermutung
  • Cordoba – das Rückspiel“ gemeinsam mit Rupert Henning für Cornelius Obonya, 2010 mit dem Kabarett-Preis „Salzburger Stier“ ausgezeichnet sowie
  • Freundschaft“ für Erwin Steinhauer und Rupert Henning, erhält 2004 den „Österreichischen Kleinkunstpreis“.
  • Auftragsarbeiten für das Theater in der Josefstadt, Rabenhof, Neue Oper Austria, Texte für Erwin Steinhauer und Gerd Bronner, Drehbücher mit Paul Harather und Rupert Henning,
  • Dokumentationen für ORF und 3Sat und BR („Kreuz und Quer“, „Franz Kafka“, „Karl Kraus“)
  • Regelmäßiger Kolumnist bei „Der Standard“ und „A la Carte“

Bücher

  • Geht´s?“  (Amalthea Verlag) 
  • „Unschuldsvermutung“ (Amalthea Verlag)
  • „Cordoba – das Rückspiel“ mit Rupert Henning und Zeichnungen von Gerhard Haderer (Ueberreuter Verlag)
  • „Freundschaft“ mit Rupert Henning (Hoanzl Verlag)
  • „Schall und Rausch“ mit Thomas Maurer (Falstaff Verlag)
  • „Die 100.000 wichtigsten Österreicher der Welt“ mit Clemens Haipl (Czernin Verlag)

Schauspieler

unter anderem

  • Hauptrollen als „Nightingale“ in „Arkadien“ (Landestheater St.Pölten)
  • „Nebel“ in „Liebesgeschichten und Heiratssachen“ (Liechtenstein)
  • „Hildy Johnson“ in der „Extrablatt“-Bearbeitung „News“ (Theater im Zentrum)
  • „Heinz Conrads“ in „Österreichs größte Entertainer“ und „Unschuldsvermutung“ (Rabenhof)
  • „Jörg Haider“ in dem BBC-Film „The Haider Show"
  • Mitwirkung bei „Trautmann“ (ORF) und „Komissar Rex“ (ORF)

Auszeichnungen

  • „Romy“ 1997 “Die kranken Schwestern”
  • „New York Television Award“ 1998 “Die kranken Schwestern”
  • „Deutschen Kleinkunstpreis“ 2001 „Zwei echte Österreicher“
  • „Romy“ 2004 „Donnerstalk“
  • „Österreichischer Kleinkunstpreis“ 2004 „Freundschaft“
  • „Fernsehpreis der Erwachsenenbildung“ 2004 „Donnerstalk“
  • „Romy“ 2008 „Die4Da“
  • Kabarett-Preis „Salzburger Stier“ 2010 „Cordoba – das Rückspiel“
  • Österreichischer Kabarettpreis 2015

Sonstiges

  • regelmäßig im Panel von "Was gibt es Neues"
  • gemeinsam mit Robert Palfrader und Thomas Maurer Lesung der Abhörprotokolle im Audi Max (Beginn der Staatskünstler) mit „Wo woar mei Leistung?